Eine Katastrophe mit Ansage

Teslas Gigafactory im brandenburgischen Grünheide bedroht Mensch und Natur 31. August 2022 | Elisabeth Voß Abgeholzte Wälder, verschmutztes Trinkwasser und enormer Wasserverbrauch: Die neue Tesla-Gigafactory in Grünheide ist ein Klimakiller sondergleichen. Trotzdem betreibt der Autobau-Konzern erfolgreiches Greenwashing, und die unübersehbaren Umweltprobleme für die Region werden von Politik und Behörden ebenso ignoriert wie der Überwachungswahn von Tesla. Über die ökologischen Schäden und die Datensammelwut, Weiterlesen

Lützerath lebt

Foto oben: luetzerathlebt.info/galerie/ Aufruf zur Verteidigung von Lützerath Seit über einem Jahr leben und kämpfen Aktivist_innen in Lützerath, einem kleinen Dorf direkt an der Kante des Tagebaus Garzweiler im Rheinland. Was von Lützerath noch übrig ist, soll diesen Herbst RWEs kapitalistischer Zerstörungswut zum Opfer fallen, damit der Konzern weiter Braunkohle verfeuern kann. Hört sich bekannt an? Ist es auch! Viele von uns kämpften im Hambacher Forst und sorgten dafür, dass er erhalten bleibt. Jetzt Weiterlesen

Die Fleischindustrie – das Herz der Ausbeutung

An vorderster Front: die deutsche Fleischindustrie mit ihren Produktionsfabriken, überfüllten und unbelüfteten Mastbetrieben sowie den davon belieferten Schlachthöfen. 
Die Opfer? Tiere und Menschen in Tier- und Fleischfabriken. Von: Lana Wania – 26. Juli 2015 leisch steht seit Langem für die Freiheit, nach Belieben auszubeuten.“1 Tiere müssen unter erbärmlichen Zuständen als ihrer Würde beraubte Produkte in überfüllten Mastbetrieben bis zur Schlachtung leiden, für den Profit. Mit der Schlachtverordnung Weiterlesen